Stadtjugendreferat

der Stadt Müllheim

Menü
Startseite

Offene Jugendarbeit

Offene Jugendarbeit stellt Jugendlichen Räume zur Verfügung, die sie freiwillig besuchen können, in denen sie sich mit Gleichaltrigen treffen können, und die einen gewissen Schutzraum bieten. Hier können sie im Rahmen der Möglichkeiten lernen, demokratische Grundregeln, Toleranz, Verantwortung und Mitbestimmung, Rechte und Pflichten auszuüben.

Das Jugendcafé und die Jugendräume sollen Kindern und Jugendlichen im Rahmen der offenen Jugendarbeit, und im Einzelfall der gruppenorientierten Arbeit, Raum und Zeit bieten, indem sie demokratischen, sozialen und gemeinschaftlichen Umgang lernen und praktizieren. Sie sollen die Möglichkeit erhalten in offener Begegnung ihre Kommunikationsfähigkeit zu entwickeln und ihre Bedürfnisse zu erkennen.

Sie sollen lernen zwischenmenschliche Kontakte zu vertiefen und zu pflegen und ein gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln und umzusetzen.


Jugendclub »Bunga-Low«

Der Jugendclub »Bunga-Low« wurde im April 2007 neu eröffnet. Beim Bau der Außenanlage halfen viele Jugendliche unter der Anleitung von Stadtjugendreferent Bernd Jahn mit.

Mittlerweile befinden sich im Bunga-Low alle Büroräume des Stadtjugendreferats. Er wird aber auch für Projektarbeit oder Aktionen genutzt. Im Sommer kann der Außenbereich als Offener Bereich für die Jugendlichen genutzt werden. Es gibt verschiedene Angebote wie Tischkicker, Billard und Tischtennis. Ebenso besteht die Möglichkeit kleine Speisen und Getränke zu kaufen. Aktiv können sich die Jugendlichen im Thekenbereich einbringen.

Es gibt regelmäßige Jugendforen, bei denen die Jugendlichen ihre Wünsche und Ideen zur Sprache bringen. Aus dem Jugendforum entstand z.B. die Idee einen Soccer Court im Kleinfeldele zu installieren. Dieser Wunsch wurde auch schon längst umgesetzt. Eine weitere Idee war die Veränderung des Hebelparks. Daraus entwickelte sich eine Arbeitsgruppe die auch schon aktiv zur Umgestaltung beigetragen hat.